Kirche

San Pietro in Bevagna liegt in Süditalien in der Region Apulien unmittelbar am ionischen Meer, allerdings noch weitgehend vom Massentourismus unentdeckt. Es ist bekannt durch seinen kilomterlangen feinsandigen Strand und seinem kristallklaren sauberen Wasser, das von Mai bis November zum Baden einlädt. Durch seinen flach abfallenden Strand kann man beinah bis 100 Meter noch stehen und ist damit Ideal für Urlaub mit Kindern. Aber auch mit Hunden ist es schön Urlaub zu machen, da außerhalb der Saison, die sich in Italien auf die Zeit von  August bis Anfang September beschränkt, weitläufige Spaziergänge am Meer und Wanderungen durch endlose Olivenhaine entspannt möglich sind. 

Chidromündung

Der Chidro ist die Besonderheit für San Pietro. Er ist ein Süsswasserfluss, der in den Abruzzen entspringt und sich unterirdisch über eine Strecke von rund 400 Kilometern bis an das Ionische Meer heranarbeitet. 
50 Meter vor der Küste tritt er als kühles und glasklares Wasser an die Oberfläche, um ruhig ins Meer zu fließen. 
Ein Garant für sauberes glasklares Wasser!

Die Chidromündung ist in 10 Minuten vom Haus aus zu Fuß erreichbar. Der Chidro ist faszinierend für Hund und Kind. Er lädt zum Spielen im seichten, kristallklaren Süßwasser ein.